Ein echter Android-Kiosk-Modus!

Gepostet am: 10. April 2015

Von

Android bietet bis heute keine vernünftige Möglichkeit, die Verwendung eines Gerätes auf eine einzige App zu beschränken. Mit Android 5.0 Lollipop hielt zwar die Funktion Bildschirm fixieren Einzug, doch lässt sich diese Sperre einfach umgehen. Wir haben deshalb kurzerhand einen eigenen Android-Kiosk-Modus entwickelt, der mit jeder beliebigen App funktioniert und so den Einsatz von Consumer-Hardware in öffentlichen Bereichen erlaubt.

Der Einsatz von Consumer-Hardware im öffentlichen Raum, etwa als Museumsführer oder interaktives Informationspanel im Supermarkt bietet einige Vorteile: Tablets und Smartphones sind nicht nur vergleichsweise günstig, sondern auch weit verfügbar und – mit dem richtigen Know-How – gut anpassbar.

Bisherige Lösungen, meist auf App-basis, sind häufig nicht stabil und lassen sich mit etwas Aufwand umgehen. Je häufiger sie benutzt werden und je mehr Menschen damit interagieren, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass die App abstürzt oder ein Weg gefunden wird, die Sperre zu umgehen.

Ein richtiger Android-Kiosk-Modus dank Custom ROM

Android-Kiosk-Modus auf dem Nexus 9

Unsere Lösung nimmt sich ebendieser Problempunkte an und behebt sie gezielt. Dazu wird der Kiosk-Modus auf Systemebene implementiert, sodass die benötigte Stabilität gewährleistet werden kann. Im Detail stellt er sicher, dass nur eine einzige App gestartet werden kann und bietet die Möglichkeit, Gesten und Buttons zu deaktivieren, die zum Verlassen der App notwendig sind. Weiterhin können auch Hardware-Elemente wie Lautsprecher und Benachrichtigungs-LED in ihrer Funktion angepasst werden. Mehrfache Absicherung durch Klickmuster auf den Hardware-Buttons und PIN-Eingabe sorgen dafür, dass zufälliges oder mutwilliges umgehen dieser Sperren nahezu unmöglich ist. Alternativ ist das Entsperren mittels NFC möglich.

Da der Kiosk-Modus unabhängig von der verwendeten App funktioniert, kann diese nach belieben aktualisiert oder ausgetauscht werden. Bei Systemupdates dagegen sind manuelle Anpassungen notwendig, doch wurde der Kiosk-Modus auch erfolgreich auf Android 5.0 Lollipop portiert.

Kontakt

Verantwortlich für den Kiosk-Modus zeigen sich Mathias Garbe und Matthias Schaff. Mehr Informationen zu unseren Android Embedded- und IoT-Projekten auf inovex.de. Für Anfragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte per Mail an list-blog@inovex.de oder telefonisch an +49 721 619 021-0. Hinweis: Der Kiosk-Modus ist kein fertiges Produkt und wird nicht als solches vertrieben. Eine Implementierung ist nur als Projekt möglich.

2017-11-29T17:37:58+00:00