Pixel (XL) im Langzeittest: Frontalangriff auf das iPhone

Schon im Vorfeld ihrer Veröffentlichung sorgten Pixel und Pixel XL – die ersten „Smartphones von Google“ – für Schlagzeilen: Während die tiefe Integration von Software und Hardware nie dagewesene Performance versprachen, sorgten das Design und die hohen Preise der Nexus-Nachfolger für Kopfschütteln. In unserem Test lest ihr, wie sich Pixel und Pixel XL nach einigen Wochen im Dauereinsatz schlagen und ob die Leistung den höheren Preis tatsächlich Rechtfertigt. Weiterlesen

Anwendungen von AngularJS auf Angular 2 migrieren [Tutorial]

AngularJS 1 ist ein gutes, stabiles Framework, um Web-Anwendungen zu erstellen. Durch die Entscheidung der Angular(JS)-Entwickler, die Nachfolgeversion des Frameworks auf komplett neue Füße zu stellen, sind viele Entwickler unsicher, ob sie ihre bestehende, gut funktionierende AngularJS-Anwendung updaten sollen oder nicht. Das Elster-Naturell vieler Entwickler trägt wahrscheinlich seinen Teil dazu bei. Zur Beruhigung dieser Leser kann gesagt werden: AngularJS 1 wird nicht morgen als deprecated gekennzeichnet werden; durch die große Verbreitung von AngularJS 1 wird dieses Framework noch eine ganze Weile eine wichtige Rolle in der Entwicklung von Web-Anwendungen spielen. Ein Upgrade kann dennoch sinnvoll sein, da Angular 2 viele sinnvolle neue Konzepte und Features einführt, von denen die Entwicklung einer wartbaren, sauber strukturierten Anwendung nur profitieren kann. Weiterlesen

Augmented Reality Occlusion using Project Tango

Project Tango is a new mobile platform by Google’s Advanced Technology and Projects (ATAP) team which brings motion tracking, depth perception, and area learning to smartphones and tablets. This technology can be used to realize real world measurement applications, indoor navigation and virtual reality environments. With its motion tracking technology, Project Tango is also suitable for precise three dimensional augmented reality (AR) applications. The areas of applications for augmented reality are diverse, from medicine, the entertainment industry, education and many more industries. Accessible help for navigation, display insertion for personal assistance, context sensitive projections and computer games are typical AR application scenarios.

Weiterlesen

Google I/O 2016: Zusammenfassung & Podcast

Vom 18. bis 20. Mai fand in Mountain View die Google I/O 2016 statt. Das Wochenende ließ genug Zeit zu reflektieren und zu analysieren, welche Ankündigungen der Entwicklerkonferenz relevant waren – und genau diese fassen wir in unserer Übersicht zusammen. Die besonders diskussionswürdigen Ankündigungen besprechen wir zudem in einem Sonder-Podcast. Weiterlesen

Cross-compiling binaries for fun and… no, just for fun

Today we’re going to mix things up a little bit with something not so enterprise-y. This is from a side-project of mine. As is always the case with side-projects, you need to strike the right balance between „Oh, look at this shiny new technology!“ and „I wanna get things done!“. For this specific project, I’m more on the side of getting things done. Also, this is not a concrete How-To—just an account of my travels. Weiterlesen

Polymer: Flux-Architektur im DOM

Mit Polymer und Web Components kann durch hierarchische Unterteilung und Komposition eine aufgeräumte, gut erweiterbare Struktur einer Web App aufrechterhalten werden. Wächst die Anwendung jedoch konstant weiter, müssen zusätzliche Strukturen gefunden werden, um den Datenfluss durch die Anwendung vorhersagbar und wartbar zu machen. Wer mit seiner Anwendung an diese Stelle im Entwicklungsverlauf kommt, hat die Möglichkeit, eine maßgeschneiderte, für die Anwendung genau passende Architektur selbst zu entwerfen und umzusetzen. Diese Vorgehensweise führt jedoch oft nicht zum gewünschten Ergebnis, da in dieser Phase leicht subtile Fehler gemacht werden können, die sich im späteren Projektverlauf stärker und stärker auswirken und schwer zu beheben sind, da die Fehler schon im grundlegenden Aufbau liegen.

Mit der von Facebook veröffentlichten Flux-Architektur, die als über die Jahre entwickelte Best-Practice-Lösung von Facebooks eigener Web App zu verstehen ist, steht ein Entwurf bereit, der von vielen kleineren und größeren Anwendungen adaptiert und daher gut getestet und validiert wurde.

Weiterlesen

Das Fluent Interface im Kontext von Vererbung und Polymorphie

Der Einsatz von Fluent Interfaces und Method Chaining erfreut sich großer Beliebtheit und findet immer mehr Einzug in die APIs aktueller Produkte und Bibliotheken. Solche Funktionalitäten zu implementieren kann aber mitunter recht komplex sein und kollidiert mit manchen althergebrachten Paradigmen und Best-Practices. Dieser Beitrag beschreibt die Probleme, die vor allem im Kontext von Vererbung und Polymorphie auftreten. Weiterlesen

Polymer in Dart [Tutorial]

Javascript ist in vielerlei Hinsicht nicht die optimale Wahl, um komplexe Web-Applikationen zu entwickeln. Da die Sprache nicht von Anfang an sorgfältig entworfen wurde, gibt es – abgesehen von Problemen wie fehlender Typisierung und Modularisierung – viele kleine Unschönheiten. Um den Entwicklern eine ordentlich aufgebaute, saubere Sprache zu bieten, mit der Web-Applikationen erstellt werden können, hat Google Dart entworfen, das die Unzulänglichkeiten von Javascript überwinden soll. Weiterlesen

Polymer Tooling

Nachdem mit Polymer 1.0 eine stabile Basis für produktive Anwendung der Bibliothek geschaffen wurde, ist es die Top-Priorität des Entwickler-Teams, das Tooling rund um Polymer zu verbessern, damit Polymer nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch zur Entwicklung von modernen Webapps eingesetzt wird. Dabei stehen generell nicht nur Entwicklungsgeschwindigkeit und Performance sondern auch die Wiederverwendbarkeit und korrekte Dokumentation von selbst erstellen Komponenten im Fokus.

In diesem Artikel wird gezeigt, welche Tools, die den Gebrauch von Polymer im Entwickleralltag vereinfachen, heute schon bereitstehen oder sich in der aktiven Entwicklung befinden. Dabei wird ein prototypischer Workflow mit Build-Chain anhand der verfügbaren Werkzeuge skizziert, um einen Ausblick auf die zukünftigen Möglichkeiten zu geben.

Weiterlesen