Digitales Arbeiten: der praktische Zugang

„Viel lernen lehrt nicht viel verstehen.“ – Heraklit

Die technischen Möglichkeiten aktueller Kollaborationsplattformen wie zum Beispiel Sharepoint, Jive, IBM Connections oder Chatter sind quasi unbegrenzt.

Ihnen gegenüber stehen die Mitarbeiter, denen sich der Nutzen zahlreicher Funktionen nur mit häufigem Gebrauch erschließt. Für das das Unternehmen wiederum steht vor allem die kompetente und nicht zwingend die häufige Nutzung im Vordergrund.

In diesem Artikel zeigen wir am Beispiel der Einführung einer Social-Business-Plattform, welche alternativen Trainingsformate bei der Einführung von technisch komplexen Plattformen im Unternehmen angewendet werden können. Ähnliche Vorgehensweisen nutzen wir selbst auch für die Einführung von Data-Analytics-Plattformen oder im Rahmen der Erstellung von digitalen Produkten. Dieser Beitrag soll dabei unterstützen, folgende Elemente zu bestimmen:

  1. Effektive Trainingsmaßnahmen,
  2. das richtige Timing,
  3. die richtigen Trainingsmethoden.

Weiterlesen

Gamifizierung von Geschäftsprozessen: Drei Schritte zum Erfolg

Der Einsatz von Gamification hat sich in Unternehmen zunehmend etabliert. Am Anfang stand die Nutzung von Gamification als Marketinginstrument, um Kunden beispielsweise mit Punktesammel-Programmen zu binden. Es folgten weitere Anwendungszenarien: Gamification wurde z. B. oft erfolgreich eingesetzt, um Social Intranets mit Leben zu füllen, deren Akzeptanz zu steigern und die aktive Nutzung zu fördern.

Dass sich Gamification vom Modethema hin zur festen Integration in Unternehmen entwickelt, wird belegt durch den immer weiter reichenden Einsatz bis hinein in Geschäftsprozesse, die mit Gamification messbar verbessert werden können. Um Gamification sinnvoll und erfolgreich einzusetzen, müssen allerdings zahlreiche Faktoren beachtet werden. Die wichtigsten drei Schritte zur erfolgreichen Implementierung sollen im Folgenden skizziert werden. Weiterlesen