Matthias probiert unterschiedliche Teilzeitmodelle aus

Ich bin seit Ende 2011 bei inovex. Über die Jahre habe ich viele verschiedene Teilzeitmodelle ausprobiert. Weniger, weil es aus konkreten Gründen (Familie, Ehrenamt oder so) nötig gewesen wäre, sondern in erster Linie, weil es geht.

Ein Kollege war für ein halbes Jahr in der Welt unterwegs. Für mich war das ‘ne Nummer zu groß – aber ich habe daraufhin überlegt, welches Modell mir denn wohl passen könnte. Also habe ich angefangen, auszuprobieren. Und inovex hat mitgemacht.

Einmal den August komplett frei machen und länger in Urlaub fahren? Easy!
Für zwei Monate zusätzliche Urlaubstage aufs Jahr verteilen? Läuft!
Montags frei und Kuchen backen? Na klar!
Jeden Tag etwas kürzer arbeiten? Kein Ding!

Mir gefällt, dass der Ablauf so unaufgeregt einfach ist.

Dieses Jahr nehme ich mir zwei Monate am Stück frei. Das ist dieses Mal besonders einfach, weil ich das Projekt wechseln werde. Aber auch sonst war es nie ein großer Akt, die verschiedenen Modelle mit dem Kunden abzusprechen.

Ich habe das Gefühl, dass Teilzeit bei inovex als normale, selbstverständliche Sache gesehen wird. Mir gefällt, dass der Ablauf so unaufgeregt einfach ist. Das ist schon Luxus. Ein Lieblingsmodell hat sich noch nicht herauskristallisiert. Ich werde das wohl weiter untersuchen müssen. 🙂

Jobs bei inovex

Du möchtest Teil unseres Teams werden?

Hier findest du unsere offenen Stellen, die wir größtenteils ganzjährig besetzen. Bei nahezu allen Stellen kannst du dir aussuchen, an welchem unserer sieben Standorte du arbeiten möchtest. Wir vergeben alle Jobs sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit. Wenn aktuell nichts Passendes für dich dabei ist, freuen wir uns sehr über deine Initiativbewerbung. Bei Rückfragen kannst du dich jederzeit an deine Ansprechpartner:innen aus dem Team People & Culture wenden.

* Gender, Herkunft etc. sind keine Bewertungskriterien. Hauptsache, du bist genauso technologiebegeistert wie wir.
Weitere Jobs ansehen