inovex macht Schule

Nachwuchsförderung von erfahrenen Expert:innen für zukünftige Expert:innen – von klein bis groß, von Grundschule bis Abi.

Wir investieren schon seit vielen Jahren in den Nachwuchs, denn wir wollen für das Thema IT begeistern und setzen hier schon bei den Schulen an. Ob wir Fischer-Technik an Grundschulen spenden oder spezielle Angebote für Mädchen haben: uns ist es wichtig, Kindern und Jugendlichen einen praxisnahen Einblick in die IT-Welt zu eröffnen.

     

Unsere Angebote für Schüler:innen:

BOGY-Praktikum

Gymnasiast:innen, die die 9. oder 10. Klasse besuchen, bieten wir die Möglichkeit, im Rahmen eines BOGY-Praktikums zur Berufs- bzw. Studienorientierung Einblicke in verschiedene Berufsfelder zu erhalten. Ein BOGY-Praktikum ist in der Regel von der Schule vorgeschrieben und dauert circa 1 Woche. Es soll als Entscheidungsgrundlage für den weiteren Berufsweg nach der Schule dienen.

BORS-Praktikum

Als Realschüler:in ab der 9. Klasse kannst du dich bei uns für ein sogenanntes BORS-Praktikum bewerben („Berufsorientierung an Realschulen“). Ein BORS-Praktikum ist in der Regel von der Schule vorgeschrieben und dauert 1 Woche. Es soll als Entscheidungsgrundlage für den weiteren Berufsweg nach der Mittleren Reife dienen.

Girls'Day

Der Girls'Day ist das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit. Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland öffnen ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse, die die Bereiche IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik näher kennenlernen möchten – Bereiche, in denen Frauen bisher leider noch nicht so häufig vertreten sind. 

inovex bietet im Rahmen des Girls'Day – Mädchenzukunftstag und der Girls'Day Akademie Mädchen zwischen 12 und 15 Jahren einen Tag einen praxisnahen Einblick in die Welt.  

Hier findet ihr einen Rückblick auf den Girls’Day 2019 bei inovex.

Und hier findet ihr einen Bericht zur Girls’Day Akademie 2019 bei inovex!

Nähere Infos zu den Angeboten des Girls'Day findet ihr auf der Girls'Day Website.

Devoxx4Kids

Die Devoxx4Kids richtet sich an Kinder von 10 bis 14 Jahren, die in Workshops spielerisch die Grundlagen des Programmierens, der Elektronik und der Robotik lernen möchten. Die Devoxx4Kids wird weltweit jeweils von regionalen Gruppen organisiert und lebt vom Engagement ehrenamtlicher Mentoren und der Unterstützung aus der Wirtschaft. In Deutschland gibt es Devoxx4Kids Teams in Karlsruhe, Hamburg, Wiesbaden, Paderborn, Thüringen und München. Weltweit gibt es sogar über 80 Teams.

inovex hat bisher 2 x jährlich an den Standorten Karlsruhe und München die Devoxx4Kids veranstaltet, beispielsweise mit Workshops zu den Themen: 

  • Arduino – Stromkreis, LEDs, Sensoren mit ScratchCalliope Board
  • mBots
  • Sonic PI – Musik

Unsere Angebote für Schulen und Lehrkräfte:

Wir geben unser Wissen je nach Klassenstufe altersgerecht weiter. Es wird theoretisches Wissen vermittelt, aber noch viel mehr Praxis! Unsere Workshops führen wir gerne in den Schulen vor Ort durch oder wir  unterstützen Lehrkräfte mit Hardware-Tipps, Webinaren etc. Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam Ideen zu entwickeln! Diese Angebote sind kostenlos.

KI macht Schule

Bei „KI macht Schule“ handelt es sich um ein Workshop-Angebot aus dem Themenbereich KI und maschinellem Lernen für Schüler:innen der Klassen 9–13. 

mint:match

Im Rahmen des Schüler:innen-Programms mint:match der Initiative NAT bieten wir Webinare und Workshops an – zuletzt z. B. zum Thema „KI bei inovex“ für das Charlotte-Paulsen-Gymnasium in Hamburg. Die Angebote können von Hamburger Schulen jederzeit über das Portal mint:match gebucht werden.

Sie kommen nicht aus Hamburg? Dann sprechen Sie uns gern direkt an!

Inhalt des Webinars zum Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist beispielsweise die Funktionsweise unseres Gehirns, um so die Methodik von KI besser verstehen zu können. Wissensaufbau durch Wiederholung (Training) spielt dabei, wie im realen Leben, eine wichtige Rolle. Außerdem beschäftigen sich die Teilnehmer:innen mit verschiedenen Problemklassen und Lernmethoden, bekommen einen Einblick, wie diese in unterschiedlichen inovex-Projekten eingesetzt werden und schreiben am Ende ihr eigenes kleines KI-Programm in Python.

Unterstützung bei Berufswahl

Wir bieten eine frühe und praxisbezogene Orientierung bei der Berufs- und Studienwahl. Schüler:innen sollen sich durch den Kontakt mit unseren Expert:innen bewusst werden, wie viele Berufszweige auf naturwissenschaftliches Wissen setzen und welche Möglichkeiten ihnen die MINT-Disziplinen (Mathe, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) bieten. 

Gerne kommen wir auch in die Schulen oder führen die Termine, in denen Schüler:innen ihre Fragen stellen können, remote durch.

Individuelle Webinare

Da aktuell Corona-bedingt keine Vor-Ort-Workshops durchführbar sind, bieten wir auch individuelle Webinare für Schulen an, zum Beispiel zum Thema „Was ist eigentlich Künstliche Intelligenz?“ Sprechen Sie uns gerne an!

Individuelle Workshop-Angebote

Wir führen zu unterschiedlichen Themen Workshops durch, die sich konkret für Ihre Anforderungen konzeptionieren lassen. Ähnlich der Devoxx4Kids (Kinder von 10 bis 14 Jahren) oder Girls'Day (Mädchen ab der 5. Klasse) können die Kinder spielerisch die Grundlagen des Programmierens, der Elektronik und der Robotik erlernen. Dank unserer mobilen Hardware-Ausstattung (Minicomputer Rasperry Pi) müssen die Schulen für unsere Workshops lediglich Monitore und Strom zur Verfügung stellen. Auch verleihen wir bei Bedarf Hardware wie Arduino + Sensorik, MindStorms, BoBs, Rasperry PIs, Zümis, CardBoard und weitere. 

Unsere Mentor:innen kommen direkt aus der Praxis und sind sehr erfahren in der Wissensvermittlung. Wir beraten Sie gerne, welche Angebote für Sie und Ihre Schüler:innen in Frage kommen! Marco Geiger steht Ihnen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.

Wie können wir Sie unterstützen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf – einfach per Telefon oder E-Mail.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!


inovex Blog

Marisa Mohr | 17.04.2019

mint:pro: Hamburger Schüler:innen entwickeln eigene KI-Anwendungen

Wie kann man eigene digitale Ideen umsetzen und KI-Anwendungen selbstständig programmieren? Und was benötigt man dazu? Wirtschaft? Informatik? Mathematik? Mit diesen Fragen setzt sich Marisa Mohr gemeinsam mit 14 Schüler:innen aus Hamburger Oberstufen im Rahmen der Begabtenförderung mint:pro „Start-up und KI“ der Initiative NAT intensiv auseinander.

Blog-Artikel lesen

inovex Lab

inovex classes

Die inovex classes sind ein kostenloses Angebot für Studierende, die tiefer in aktuelle Technologiethemen einsteigen möchten. 

Mehr Informationen

Ausbildung bei inovex

Arbeitgeberbewertung

kununu: unsere Azubis bewerten uns mit 4,67 von 5 Punkten!

Jetzt kununu-Bewertungen ansehen