Zoran Cupic im Interview zu seiner Arbeit im inovex Lab

Zoran ist Werkstudent im Bereich Big Data & Data Science bei inovex und berichtet in einem kurzen Interview über seine Arbeit und seinen Arbeitsalltag. 

„Hallo, mein Name ist Zoran Cupic, ich bin 22 Jahre alt und studiere im 7. Semester Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) an der Hochschule Ravensburg-Weingarten.“

Seit wann arbeitest du bei inovex und in welcher Funktion?

„Ich arbeite seit September 2015 bei inovex. Angefangen habe ich als Praktikant im inovex Lab. Dort habe ich mich vor allem mit Themen wie Big Data mit Apache Spark, Machine Learning und Deep Learning beschäftigt. Also viel Big Data und Data Science. Jetzt arbeite ich als Werkstudent im inovex Lab weiterhin an diesen Themen.“

Wie bist du auf inovex aufmerksam geworden?

„Das war Zufall. Ich habe mich schon seit den Anfängen meines Studiums für Big Data interessiert, daher habe ich oft nach interessanten Inhalten im Internet recherchiert. Irgendwann bin ich mal durch eine Konferenzseite auf inovex.de gelandet. Dort habe ich mir dann ein paar Case Studies und Vorträge angeschaut, die gleich mein Interesse geweckt haben. Nachdem ich auf der Homepage lesen konnte, wie der Spirit bei inovex so ist, dachte ich mir: Hier muss ich mich unbedingt für mein Praxissemester bewerben.“

Wie sieht dein Arbeitsalltag im inovex Lab aus und an welchen Themen arbeitest du gerade?

„Im Moment beschäftige ich mich vor allem mit dem Thema Deep Learning. Deep Learning ist ein Teilbereich des Machine Learning, bei dem man mittels neuronaler Netze versucht, diverse Probleme zu lösen – zum Beispiel Image Recognition & Classification , Natural Language Processing, Classification, etc. Ich arbeite zur Zeit remote vom Home Office aus, da ich gerade wieder an meinem Studienort bin. Ab und zu bin ich aber auch im Office in Karlsruhe.

Meinen Arbeitsalltag und meine Arbeit kann ich mir frei einteilen, ohne jegliche Vorschriften und Druck, d. h. ich kann mir genügend Zeit für meine Themen nehmen und diese effektiv erarbeiten. Durch die freie Einteilung habe ich ebenfalls den Vorteil, dass sich mein Studium und die Werkstudententätigkeit sehr gut miteinander vereinbaren lassen. 

Was gefällt dir an deiner Arbeit besonders gut?

„Insbesondere gefällt mir, dass ich mich mit sehr aktuellen Themen aus meinem Bereich beschäftigen kann. Das war während meines Praktikums schon so und ist auch jetzt als Werkstudent der Fall. Ein gutes Beispiel dafür ist das Thema Deep Learning, welches zur Zeit nur von großen Internetkonzernen wie Google und Facebook behandelt wird. 

Ebenfalls sehr gut finde ich den Spirit bei inovex. Man merkt wirklich, dass man sich in einem innovativen Umfeld befindet und alle ihre Arbeit gerne machen. Es finden oft Meetups und Brown Bags statt, bei denen man sich super austauschen kann. Ebenfalls toll sind die Benefits, wie z. B. kostenlose Getränke und Obst.“

Fühlst du dich gut betreut? Bekommst du immer hinreichend Antworten auf deine Fragen?

„Ja, ich fühle mich sehr gut betreut. Einmal in der Woche habe ich ein Weekly mit meinem Betreuer, bei dem wir den Stand meiner aktuellen Arbeit besprechen und die weitere Planung vornehmen. Zusätzlich zum Weekly kann ich meinem Betreuer und auch meinen Arbeitskollegen immer Fragen stellen, welche auch immer ausführlich beantwortet werden. Jeder ist hilfsbereit und findet immer Zeit für einen. Da ich ja im Moment vom Home Office aus arbeite, findet die Kommunikation größtenteils per E-Mail, internem Messenger und Videokonferenzen statt. Das funktioniert bei inovex echt gut. Man muss also nicht immer vor Ort sein und kann trotzdem den täglichen Austausch haben, den man für seine Arbeit benötigt. 

Insgesamt ist die Hilfsbereitschaft bei inovex toll. Jeder steht einem unterstützend zur Seite, wenn es nötig ist – ganz egal, ob es der eigene Fachbereich ist oder Kollegen aus anderen Bereichen. Auch die Querschnittsabteilungen wie HR, Marketing, interne IT, Backoffice oder Buchhaltung haben bei Fragen oder Anregungen immer ein offenes Ohr.“ 

Wer Fragen an Zoran hat, kann sich gerne mit ihm in Verbindung setzen: zoran.cupic@inovex.de.

Schritt für Schritt

Bewerbungsprozess

So läuft der Einstieg bei inovex

Einstieg bei inovex

Jobs bei inovex

Hier geht's zu den offenen Stellen

Der Spaß kommt bei inovex nicht zu kurz!

Mitarbeiterevent im Off-Road-Parc Alsace

Zweimal jährlich gibt es ein Mitarbeiterevent für alle. Teambuilding, Kommunikation und vor allem Spaß stehen dabei ganz oben auf der Agenda!

Mehr lesen

Video-Spot

Arbeiten bei inovex

Was wäre, wenn du dir deinen Arbeitsplatz malen könntest?

Jetzt Video-Spot ansehen