Data Product Management Workshop

Immer mehr Unternehmen erkennen den Wert einer gezielten Analyse und Aufbereitung von Daten.

Dabei entstehen Produkte, die entweder ausschließlich auf Daten basieren, oder den Wert bestehender physischer oder virtueller Produkte erheblich vergrößern können. Man denke beispielsweise an Teslas' Autopiloten, der durch die Nutzungsdaten der Tesla-Fahrer immer weiter verbessert wurde und sich vom anfangs kostenlosen zum Bezahl-Feature entwickelte. Oder Google Maps, das sich durch die Daten, die User in Googles' reCAPTCHA eingeben, kontinuierlich optimiert.

Mit Datenprodukten können Sie von den neuesten technologischen Entwicklungen im Bereich des maschinellen Lernens und der der Künstlichen Intelligenz profitieren, um langfristig Ihr Alleinstellungsmerkmal abzusichern.

Unser Angebot: Individueller Data Product Management Workshop

Wir haben ein Workshop-Format entwickelt, welches die spezifischen Anforderungen von Datenprodukten berücksichtigt und es Ihnen erlaubt, diese auf Ihre Produkte anzuwenden. Ziel des Workshop ist, dass sie direkt im Anschluss die Ergebnisse des Workshops auf ihre jeweiligen Produkte anwenden können. Dazu vermitteln wir  in dem Workshop Methoden, wie Sie auf eine Idee für Ihr erstes Datenprodukt kommen und wie Sie unter verschiedenen Ideen priorisieren können. Weiterhin lernen Sie die Marktchancen des Datenproduktes zu testen und eine Roadmap für ein Portfolio an Datenprodukten zu systematisieren.

Agenda:

  • Datenprodukte: Typen und Geschäftsmodelle
  • Datenprodukte als Alleinstellungsmerkmal nutzen
  • Auswahl eines bestehenden Produktes für den Workshop
  • Customer Journey und Hypothesen Formulierung
  • Value Propositions von Datenprodukten
  • Finden des Problem-Solution Fit: Methoden und Beispiele
  • Startpunkt finden und Experimental Design: Alternativen zu ausgefallenen Algorithmen
  • Entwicklung einer Data Strategy: Wie kommt man zu fehlenden Daten
  • Data Value Chain: Was kann meine IT schon heute
  • Feedback Loop: Etablierung eines Alleinstellungsmerkmales und Erzeugung von Trainingsdaten
  • Data Value Matrix: Portfoliomanagement von Datenprodukten
  • Algorithms: Übersicht der verschiedenen Algorithmen-Typen und Anwendungsbereiche

Zielgruppe: Produktmanager, Innovationsmanager, Business Developer, Geschäftsführer

Dauer: Inhalte und Dauer des Workshops können wir auf Ihre individuellen Bedürfnisse abstimmen.

„Schnupper“-Workshop (0,5 Tage):
Sie bekommen ein Gefühl für die Methodik und haben erste Ideen, wie Sie Daten einsetzen können.

Workshop (2 Tage)
Wir entwickeln gemeinsam eine Reihe an Ideen und legen konkrete Maßnahmen fest, wie Sie diese am Markt testen und umsetzen können

Design Sprint (5 Tage)
Wir entwickeln gemeinsam eine Reihen an Ideen und testen diese mit potenziellen Kunden. Nach einer Woche wissen Sie, welche Ideen funktionieren und warum Ideen nicht funktionieren.

Sie haben Interesse an diesem Workshop?

Dann rufen Sie uns an unter +49 173 3181-068 (Christoph Tempich) oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Weitere Themen:

Dr. Christoph Tempich

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Dr. Christoph Tempich

Chief Data Economist

inovex Blog

Dr. Christoph Tempich I 03.04.2017

Datenprodukte erklärt

Mit Daten Geld verdienen: Google, Facebook und Amazon machen es vor – aber wie mache ich es nach? Dazu beantworten wir in diesem Blog-Artikel zunächst die Frage: Was sind Datenprodukte überhaupt? 

Blog-Artikel lesen

inovex Blog

Dr. Christoph Tempich I 24.04.2017

Datenprodukte: 5 Erfolgsfaktoren machen den Unterschied

Wir haben nach den Gemeinsamkeiten erfolgreicher datenzentrischer Geschäftsmodelle gesucht und 5 zentrale Erfolgsfaktoren gefunden.

Blog-Artikel lesen