Kundenwert-Management

Der Ansatz des Kundenwert-Managements geht von der Erkenntnis aus, dass nicht jeder Kunde in gleicher Weise zur Wertschöpfung eines Unternehmens beiträgt und dass es von hoher strategischer Bedeutung ist, sich auf die Kunden mit dem größten Wertpotenzial zu konzentrieren - etwa bei Marketing- und Vertriebsaktivitäten

Kundenwert-Management hat neben der fachlichen Seite eine starke technologische Komponente. Zunächst müssen jene Merkmale identifiziert werden, die einen "werthaltigen" Kunden ausmachen. Um den Kundenwert als KPI zu ermitteln, sind dann diese aussagekräftige Daten aus verschiedenen Quellen zu beschaffen und nach einem passgenauen Modell auszuwerten.

Wir beraten Sie  bei der Auswahl von Verfahren zur Berechnung des Kundenwertes, der Berücksichtigung von Daten aus internen Quellen und sozialen Netzwerken und bei der Integration in Ihre bestehenden Vertriebsprozesse.

Kundenwert-Management und Big Data: Fokussierung auf die wichtigsten Kunden

Kundenwert-Management und Big Data: Fokussierung auf die wichtigsten Kunden

Ziel des wertorientierten Kunden-Managements ist die Fokussierung auf die wichtigsten Kunden. In gesättigten Märkten steigt zudem der Bedarf an individualisierter Kundenansprache und -betreuung, um den eigenen Marktanteil zu halten. Unternehmen wollen Top-Kunden erkennen und binden, die Abwanderung sehr guter Kunden verhindern und C- und D-Kundenbeziehungen umgestalten.

Mehr lesen

Sie haben Fragen oder möchten zu diesem Thema beraten werden?

Dann rufen Sie uns an unter +49 (0)721 619 021-0 oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Weitere Themen:

Dr. Christoph Tempich

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Dr. Christoph Tempich

Head of Consulting

inovex Blog

Heiko Niedorff

Kundenbetreuung ist der zentrale Hebel für Kundenzufriedenheit – nur mit wem fange ich an?

Artikel jetzt lesen

Vortrag

17.11.2016 I Stuttgart

Datenprodukte als Geschäftsmodell

Von der Ideenfindung bis zur erfolgreichen Implementierung – Wie man werthaltige Daten sammelt, bewirtschaftet und als Produkt vermarktet. Vortrag von Dr. Christoph Tempich beim IBI Symposium (Institut für Business Intelligence).

Mehr Informationen