Proof of Concept Factory

Unsere Proof of Concepts überprüfen in den früheren Phasen der Produktentwicklung, ob eine Idee das Potenzial für ein vollwertiges Produkt besitzt und welche Anforderungen das nachfolgende Projekt an das Unternehmen stellt – technologieneutral und einfach.

Die Entwicklung neuer digitaler Lösungen birgt immer ein gewisses Risiko. Häufig sind Aufwand und technische Machbarkeit nicht genau abzuschätzen und der „Schuss ins Blaue” zu teuer. Auch bestehen nicht immer die Möglichkeiten, das Vorhaben ohne weiteres intern zu testen.

Damit gute Ideen jedoch nicht schon verworfen werden, bevor ihr Potenzial erkannt ist, bieten unsere Proof of Concepts eine Lösung, um mögliche Anwendungsszenarien zu klären und  die Umsetzbarkeit zu überprüfen.

Discovery und Proof aus einer Hand

Unser Angebot reicht von der Produktfindung mittels Product Discovery über die Validierung durch ein Proof of Concept bis hin zur Durchführung des Projekts. Mit unserer Hilfe entstehen innerhalb kürzester Zeit Prototypen und Proof of Concepts (PoC), die einen entscheidenden Anstoß für neue Projekte geben können.

Grafische Darstellung der Produktentwicklung mittels Proof of Concept

In Workshop-Formaten und Trainings strukturieren wir gemeinsam mit unseren Kunden grobe Ideen und formen sie zu handfesten Produktentwürfen. Mit der Product Discovery können wir somit ungeahntes kreatives Potenzial heben. 

Sobald eine genaue Vorstellung vom Produkt vorhanden ist, können wir die technische Machbarkeit mittels Proof of Concept überprüfen. Gemeinsam mit unseren Kunden überprüfen wir alle aufgestellten technischen Hypothesen und planen die weiteren Schritte. Im Idealfall entsteht dabei schon ein neues Produkt.

In zwei Wochen zum Proof of Concept

Durch unsere weitreichende Expertise können wir in den meisten Fällen innerhalb von zwei Wochen einen Proof of Concept erstellen – und das zum Festpreis. Voraussetzung dafür ist, dass die Rahmenbedingungen abgeklärt und gewollte Ergebnisse festgelegt werden. Mögliche Beispiele dafür sind:

  • Beantwortung der Frage, ob konkrete Daten für eine bestimmte Anwendung geeignet sind,

  • technischer Durchstich über mehrere Schichten,

  • Funktionalitäts- oder Performance-Tests mit einem innovativen technischen Setup.

Wir arbeiten dabei wie in all unseren Projekten selbstverständlich technologieagnostisch und orientieren uns beim Setup an den bestehenden Systemen und Voraussetzungen unserer Kunden.

PoC-Checkliste

Um eine Idee mittels PoC zu validieren und ein neues Produkt zu entwickeln, sollten einige Rahmenbedingungen erfüllt sein. Unsere Checkliste gibt im ersten Schritt Aufschluss darüber, welche Bedingungen an ein erfolgreiches Proof of Concept  geknüpft sind.

  • Welche Idee soll validiert werden? 

  • Wer sind die Ansprechpartner:innen beim Kunden (Product Owner und technische Expert:in)? Sie müssen während der Sprints im Projekt engmaschig mitarbeiten können.

  • Welche technische Umgebung ist von Nöten? Daran orientieren sich die späteren Kosten für den PoC.

  • Für wen und wie soll die Validierung visualisiert werden – von simpel bis C-Level-Optik? Soll der PoC alle Informationen für ein Angebot produzieren? 

  • Sollen konkrete User Stories entstehen?

Nachdem die Fragen geklärt sind, legen wir die Methoden fest, mit denen wir die Idee validieren können und erstellen einen Proof of Concept.

Wie können wir Sie unterstützen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf – einfach per Telefon oder E-Mail.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!


Weitere Themen:

Collin Rogowski

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Collin Rogowski

Head of inovex Academy

inovex Blog

Meliha Müller

Product Discovery für einen Smart Building Showcase: 3 Key Takeaways

Ziel dieses cross-funktionalen Projektes im Bereich Smart Buildings und IoT ist es, neue Technologien im Bereich IoT auszuprobieren, indem man diese Use-Case-bezogen anwendet und somit realistischen Entwicklungsbedingungen aussetzt. Der Showcase ist jedoch nicht nur technologisch interessant, sondern auch aus Sicht der Product Discovery spannend, da die Entwicklung der jeweiligen Use Cases vergleichbar mit einem Produktentwicklungsprozess ist.

Blog-Artikel lesen

inovex Leistungen

Unser Angebot: Individueller Data-driven Services Workshop

Mehr Informationen

inovex Case Study

Datenprodukte für Deutschlands größten Fahrzeugmarkt

inovex hat gemeinsam mit mobile.de zwei Datenprodukte für die Beurteilung von Angebotspreisen („Marketprice“) und für individuelle Fahrzeugempfehlungen entwickelt. 

Case Study lesen