Microsoft MDX Inhouse Training

Der programmatische Zugriff auf Microsoft SQL Server Analysis Services (SSAS) Datenbanken ist nicht mit Standard-SQL umsetzbar. Microsoft hat dafür mit MDX ein SQL-Äquivalent für die multidimensionalen Datenbanken entwickelt.

In diesem Training werden die Grundlagen und erweiterten Aspekte MDX erarbeitet. Hierbei steht die praktische Anwendung des erlernten Wissens im Rahmen von Übungen durch die Teilnehmer im Vordergrund.

Hinweis:

Die Teilnehmer müssen ein eigenes Windows Notebook zum Training mitbringen.

Es wird folgendes Produkt installiert: Microsoft SQL Server 2008 R2 Developer Edition (Englisch) 64 BitMindestandforderungen:Processor: 64bit, 2.0 GHzOperating system: x64 Windows 7 or newerRAM: 4 GBHard Disk Space: 4 GB

Agenda (Basics):

  • Geschichte und Ziele (SQL für OLAP? Industriestandard, Author)
  • Relationale DBs versus multidimensionale DBs
  • Grundlegende Bestandteile von MDX (Cubes, Measures, Dimensionen / Members, Hierarchien, Ebenen, Mengen / Stored Procedures und UDFs)
  • OLAP Cube – Grundoperationen (Slicing, Dicing / Pivoting / Rotation / Drill-Down, Roll-Up / Drill-Up, Drill-Across / Drill-Through / Drill-In / Drill-to-detail)
  • MDX Syntax und Namenskonventionen, drei Arten der Objektadressierung
  • Tuples
  • Default-Elemente und WHERE Ausdruck, SQL-WHERE versus MDX-WHERE
  • Mengen und Mengen-Hauptfunktionen (Union (Vereinigung), Intersect (Schnittmenge), Except (Ausschluss) / CrossJoin / Extract (Extrakt))
  • Funktionen für Navigation (<hierarchie>.CurrentMember / <member> .Children, .Parent, .Siblings / <level>.Members , <hierarchy>.Members / Descendants, Ascendants, Ancestors)
  • EXISTS Funktion
  • FILTER und ORDER Funktionen, HAVIGLeer (EMPTY) Elementen und Zellen
  • Calculated Measures & Custom Members (CMs) im Query-, Client- (Session) und Server Scope
  • IIF Funktion, CASE Ausdruck
  • IS Operator
  • Aggregatfunktionen: COUNT, SUM, MIN, MAX, AVG, DISTINCTCOUNT

Agenda (Advanced):

  • ParallelPeriod, PeriodsToDate
  • Sub Queries, Sub Cubes, Sub Queries mit NON VISUAL
  • SCOPE
  • StrToMember(…), StrToSet(…)
  • Benannte Mengen
  • TopCount
  • LinkMember(…)
  • Member.Properties(...)
  • Lag, Lead<Menge>.item(…)
  • Rank
  • Generate, Hierarchize

Agenda („Bonus“-Themen):

  • MDX-Abfragen außer dem Cube (MDX-Abfragen zu Relationale-Datenbank-Objekten / MDX-Abfragen innerhalb T-SQL Abfragen
  • Custom Security MDX Ausdrücke
  • WriteBack

"Microsoft MDX" Trainingsbeschreibung downloaden