MongoDB Developer Training

Wenn es um große Datenmengen geht, ist mittlerweile MongoDB oft die erste Wahl. Die von Haus aus hochverfügbare und horizontal skalierende Dokumenten-Datenbank bietet alles, was man braucht, um selbst höchsten Anforderungen zu genügen.

Daten in einer MongoDB haben keine feste, statische Struktur – wie etwa bei klassischen SQL Datenbanken – sondern die Strukturen sind dynamisch, d. h. sie werden erst beim Anlegen der Datensätze festgelegt. Dies führt dazu, dass aus Entwicklerperspektive eine MongoDB gänzlich anders angesprochen werden muss, als eine klassische relationale Datenbank. Auch typische relationale Konstrukte wie Transkationen und Fremdschlüssel funktionieren grundsätzlich anders und erfordern ihre eigenen Herangehensweisen und Strategien.Dieses Training führt in die MongoDB aus Entwicklerperspektive ein und thematisiert insbesondere den Paradigmenwechsel beim Umstieg von relationalen Datenbanken auf MongoDB. Dabei steht immer die Praxis im Vordergrund: Alle Teilnehmer entwickeln Selbstständig während des Trainings Java Applikationen in denen die behandelten Techniken zur Anwendung kommen.

Agenda:

  • MongoDB Überblick
  • Die Mongo Shell (die JSON Syntax, das Mongo Objekt-Modell, Arbeiten mit Mongo Kollektionen: CRUD
  • Der Mongo Java Driver („Leben ohne Transaktionen“)
  • Indizes und Schema Design
  • Map & Reduce und Aggregation
  • Replication
  • Sharding
  • Performance Tuning

Zielgruppe: Java-Entwickler

Dauer: 2 Tage

Sie haben Interesse an diesem Inhouse Training?

Dann rufen Sie uns an unter +49 (0)172 5673497 oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und senden Ihnen gerne ein individuelles Angebot zu!

Collin Rogowski

Sie haben Interesse an diesem Training?

Collin Rogowski

Head of inovex Academy

inovex Content Pool

Aktuelle Vorträge, Case Studies und Fachartikel

Hier geht's zum Content Pool