Vom Data Warehouse zu Big Data - Grundlagen und Chancen

„Big Data“ – der Umgang mit Datenvolumen größer 100 Terabyte – hat in den letzten Jahren zu einem Umdenken in der Business Intelligence (BI) Community geführt.

Neben dem klassischen Data Warehouse, welches bereits bearbeitete, gefilterte und (vor allem) aggregierte Daten für Analysezwecke zur Verfügung stellt, sind heute Verfahren verfügbar, mit denen komplexe Analysen direkt auf den anfallenden Rohdaten ausgeführt werden können. Hierdurch entfällt eine aufwändige Datenmodellierung, wodurch die Entwicklungsgeschwindigkeit für neue Anfragen erheblich steigt. Durch diese kurzen Turnaround-Zeiten ist es sogar möglich, neue Anfragen iterativ zu entwickeln.

Das Training vermittelt die Grundlagen dieses Paradigmenwechsels vom Data Warehouse zu Big Data und thematisiert die Voraussetzungen und Chancen einer solchen Umstellung.

Agenda:

  • Was versteht man unter „Big Data“ (Abgrenzung zur klassischen Business Intelligence, was bedeutet eigentlich „big“?)
  • Welche Chancen bietet Big Data? (Welche neuen Möglichkeiten habe ich als BI-Anwender?, wie kann ich diese effektiv nutzen?)
  • Voraussetzungen für Big Data (Organisatorische & technische Anforderungen, rechtliche Rahmenbedingungen)
  • „Best of both worlds“: Big Data-Systeme neben klassischen Data Warehouses

Zielgruppe: IT-Manager, BI-Manager, BI-Anwender (keine technischen Vorkenntnisse erforderlich)

Dauer: 4 Stunden

Sie haben Interesse an diesem Inhouse Training?

Dann rufen Sie uns an unter +49 (0)172 5673497 oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und senden Ihnen gerne ein individuelles Angebot zu!

Collin Rogowski

Sie haben Interesse an diesem Training?

Collin Rogowski

Head of inovex Academy

inovex Content Pool

Aktuelle Vorträge, Case Studies und Fachartikel

Hier geht's zum Content Pool