enterJS

Von bis

dpunkt.verlag GmbH

In Darmstadt

Die enterJS – veranstaltet von heise Developer, dem Magazin iX, dem dpunkt.verlag und the native web – thematisiert wieder JavaScript und die Herausforderungen und das Potenzial zeitgemäßer Web- und Cloud-Technologien. Die Veranstaltung ist für Webentwickler und -designer, DevOps, Team- beziehungsweise Projektleiter und Technologieentscheider konzipiert.

inovex wird dort mit 3 Talks vertreten sein:

„Web-Apps in spezieller Umgebung: Die Neuentwicklung des dm-Servicepunkts“

Matthias Reuter (inovex) und Philipp Christoph (Filiadata) I 15.06.2016 I 15:50 - 16:35 Uhr

Das Kundenterminal in den Filialen des Drogeriemarkts dm: Altgeräte mit Touch-Bildschirmen, die nur Druck, aber kein Wischen erkennen, iPads als Neugeräte und dazu Peripheriehardware. Zum Teil findet sich all das in abgelegenen Bergregionen mit schlechter Internetverbindung. Wie bekommt man das unter einen Hut? Mit modernen Webtechnologien und AngularJS! Wir stellen in diesem Vortrag die neuentwickelte Architektur sowie die verwendete Toolchain vor und erklären, wie wir durch automatisierte Unit- und End-to-End-Tests die Qualität des Produkts sicherstellen. Vorkenntnisse: Kenntnisse in HTML und JavaScript, im Idealfall Angular, Grunt und Protractor. Lernziele: Erfahrungen aus dem Projektalltag kennenlernen, Freude an automatisierten Tests bekommen, Lessons learned nachvollziehen.

„Progressive Web Apps“

Jonas Moosmann I 15.06.2016 I 15:50 - 16:35 Uhr

Moderne Web-Applikationen werden immer mächtiger und können zunehmend nativen Applikationen die Stirn bieten. Insbesondere im mobilen Umfeld spielt dies eine große Rolle, da sich so hohe Entwicklungsaufwände vermeiden lassen. Schließlich sind Web-Applikationen auf den verschiedenen mobilen Plattformen gleichermaßen lauffähig. Dennoch besitzen Web Apps gegenüber nativen Apps Einschränkungen. In diesem Vortrag soll gezeigt werden, wie neue Standards diese Probleme lösen und so Applikationen ermöglichen, die nicht mehr von nativen Apps zu unterscheiden sind. Die daraus resultierende App wird dann häufig als Progressive Web App bezeichnet. Vorkenntnisse: Grundverständnis des Web Lernziele: Der Vortrag soll den Hörern einen allgemeinen Überblick über Technologien verschaffen, die in modernen Web-Applikationen zum Einsatz kommen. Des Weiteren soll ein Verständnis für ihre Notwendigkeit geschaffen werden.

„Continuous Integration for Fun and Profit“

Arnold Bechtoldt I 16.06.2016 I 12:05 - 12:50 Uhr

Agile Continuous Integration verspricht mithilfe von Pipelines die Entwicklung und Auslieferung von Software signifikant zu verbessern. Der Weg zur finalen Implementierung kann jedoch mit einigen unvorhergesehenen Aufwänden gepflastert sein. So werden wir uns einige hilfreiche Methoden und Tools zur Umsetzung solcher Pipelines mit dem Fokus auf Continuous Integration ansehen, um unseren agilen Entwicklungsprozess abzurunden und dadurch Zeit für die wichtigen Dinge im Alltag zu gewinnen. Vorkenntnisse: Grundverständnis von Softwarentwicklung Lernziele: Wir werden die Hintergründe von Continuous Integration/Delivery diskutieren und sehen uns ein Beispiel aus der Praxis an, das vor allem die Vorteile von CI/CD hervorheben soll.

enterJS-Website aufrufen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06
Jörg Ruckelshauß

Kontakt

Jörg Ruckelshauß

Head of Marketing & Communications

Aktuelle News über inovex und die Branche

inovex Newsletter

Sie möchten regelmäßig über unsere aktuellen Events informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter!

Jetzt hier anmelden!