inovex bietet „Design Sprints“ für die digitale Produktenwicklung

Agile Methode ermöglicht Konzeption, Prototyping und Testing in nur 5 Tagen

(Karlsruhe, 02.06.2017) Das IT-Projekthaus inovex bietet seinen Kunden ab sofort Unterstützung in Form von „Design Sprints“ zur schnellen Produkt- bzw. Feature-Entwicklung. Der besondere Mehrwert von inovex liegt dabei in der Integration von IT-Experten in das kreative Entwicklungsteam, so dass die technische Machbarkeit immer im Blick behalten wird.

Design Sprint

Beim „Design Sprint“ handelt es sich um eine Methode, mit der sich neue digitale Produkte oder neue Features für bestehende Produkte in nur 5 Tagen prototypisch realisieren lassen und mit der man zu einem sehr frühen Zeitpunkt wertvolles Kundenfeedback generiert.

Die 5 Tage des Design Sprints unterteilen sich in die Tätigkeiten Map, Sketch, Decide, Prototype und Test. Das Sprint Team entwickelt gemäß dieser Struktur innerhalb nur einer Woche, ausgehend von einem gemeinsamen Verständnis des Kundenproblems und der prinzipiellen Lösungsidee (Tag 1), eine Menge an Optionen (Tag 2), aus denen dann am 3. Tag diejenige ausgewählt und ausgestaltet wird, die am 4. Tag in Form eines Prototyps implementiert und am letzten Tag in Interviews mit echten Kunden getestet wird.

Nach einem professionell durchgeführten Design Sprint kann die weitere Produkt- oder Feature-Entwicklung wesentlich fokussierter und mit höherer Erfolgswahrscheinlichkeit vorangetrieben werden – sofern das Marktpotenzial der Ideen weiterhin als hinreichend groß betrachtet wird. Die Gefahr von strategischen Fehlinvestitionen durch einen Design Sprint wird deutlich minimiert, was beispielsweise bei mutigeren oder gar disruptiven Ideen sehr wertvoll sein kann. Auch der Prototyp selbst wird innerhalb der 5 Tage entwickelt, so dass sich das Format als sehr leistungsfähiger Ansatz mit hohen Output und großem Nutzen etabliert hat und dementsprechend von vielen Produktentwicklern eingesetzt wird.

Besonderer Mehrwert für Kunden

inovex kann standardmäßig den „Facilitator“ (Moderator/Leiter) für alle Tage sowie den Interviewer für den letzten Tag stellen. Aber das sei nicht alles, so Dr. Christoph Tempich, Head of Product Discovery & Ownership bei inovex: „Als IT-Projekthaus sind wir zudem in der Lage, die Design Sprint Teams mit ausgewählten IT-Experten zu besetzen, die sich mit digitalen Produkten und Services in der Tiefe auskennen. Anders als reine Produktentwickler oder Kreativagenturen stellen wir damit von Anfang sicher, dass die Ideen und Features technisch auch realisierbar sind. Und letzten Endes können wir dann natürlich auch bei der tatsächlichen Umsetzung unterstützen.“

Mehr Informationen: https://www.inovex.de/de/leistungen/product-discovery/design-sprint/

Über die inovex GmbH

inovex ist ein IT-Projekthaus mit dem Schwerpunkt „Digitale Transformation“. Über 250 IT-Experten unterstützen Unternehmen bei der Digitalisierung ihres Kerngeschäfts und bei der Realisierung von neuen Wertschöpfungsmodellen. Zum Portfolio von inovex gehören Datenprodukte, Web und App Development, Smart Devices und IoT, Replatforming/Microservices und DevOps, Big Data, Data Science und Search, Data Center Automation, Cloud-Infrastrukturen und -Hosting sowie Trainings und Coachings. Das Unternehmen ist in Karlsruhe, Pforzheim, Stuttgart, München, Köln und Hamburg ansässig und bundesweit in Projekte involviert.

Kontakt

inovex GmbH
Jörg Ruckelshauß
Head of Marketing & Communications
Fresnostraße 14 – 18
48159 Münster
Telefon: +49 251 275 800 00
Mobil: +49 173 3181006
E-Mail: joerg.ruckelshauss@inovex.de

Jörg Ruckelshauß

Pressekontakt

Jörg Ruckelshauß

Head of Marketing & Communications

Aktuelle News über inovex und die Branche

inovex Newsletter

Jetzt hier anmelden!

inovex Content Pool

Aktuelle Vorträge, Case Studies und Fachartikel

Hier geht's zum Content Pool