inovex und Quobyte erweitern Kubernetes um innovative Storage-Lösung

Container-Orchestrierung unterstützt Quobyte-Volumes ab Version 1.4

(Berlin/Karlsruhe, 15.09.2016) In einem gemeinsamen Projekt haben Johannes Scheuermann (inovex) und Felix Hupfeld (Quobyte) Kubernetes um die native Unterstützung für Quobytes dynamisch skalierbare Speicherlösung erweitert.

Kubernetes, von Google ins Leben gerufen und inzwischen quelloffen verfügbar, erleichtert die Verwaltung von Container-Clustern, etwa im Zusammenspiel mit Docker. Ab Kubernetes 1.4 lässt sich Quobyte per Konfiguration direkt als Volume in Kubernetes einbinden. Bisher war dies nur aufwändig durch manuelle Programmierung möglich. Mit der Integration erhält Quobyte innerhalb des Ecosystems von Kubernetes denselben Stellenwert wie andere etablierte Lösungen, darunter Amazon Web Services (awsElasticBlockStore), VMWare (vsphereVolume), CephFS und GlusterFS.

Die gemeinsame Arbeit von Johannes Scheuermann und Felix Hupfeld begann im April 2016, der Integrationsprozess erstreckte sich bis Mitte August. Für die Zukunft ist die noch tiefere Integration von Quobyte in Kubernetes geplant: Dann können Nutzer per Dynamic Provisioning ihre Quobyte Volumes direkt aus Kubernetes erstellen. Johannes Scheuermann und Felix Hupfeld zeichnen weiterhin als Maintainer für die Pflege der Integration verantwortlich.

Quobyte ist seit 2015 Technologie-Partner von inovex.

Über Quobyte

Quobyte ist eine softwarebasierte Speicherlösung zur Automatisierung von Datenspeicher in Rechenzentren. Betreiber von Rechenzentren profitieren von einer effizienten und einfachen Storage-Lösung und -Verwaltung. Mit Quobyte wird die aktuelle Komplexität der IT-Infrastruktur in Rechenzentren massiv reduziert. Kunden können eine ebenso effiziente IT-Infrastruktur aufbauen wie Google und Amazon sie heute schon betreiben.

Über die inovex GmbH

inovex ist ein innovations- und qualitätsgetriebenes IT-Projekthaus mit dem Leistungsschwerpunkt „Digitale Transformation“. Über 200 IT-Experten unterstützen Unternehmen umfassend bei der Digitalisierung ihres Kerngeschäfts und bei der Realisierung von neuen digitalen Use Cases. Zum aktuellen Portfolio von inovex gehören Datenprodukte, Web und App Development, Smart Devices und IoT, Replatforming/Microservices und DevOps, Big Data, Data Science und Search, Data Center Automation, Cloud-Infrastrukturen und -Hosting sowie Trainings und Coachings. inovex ist in Karlsruhe, Pforzheim, München, Köln und Hamburg ansässig und bundesweit in Projekte involviert.

Kontakt

inovex GmbH
Jörg Ruckelshauß
Head of Marketing & Communications
Fresnostraße 14 – 18
48159 Münster
Telefon: +49 251 275 800 00
Mobil: +49 173 3181006
E-Mail: joerg.ruckelshauss@inovex.de

 

 

Jörg Ruckelshauß

Pressekontakt

Jörg Ruckelshauß

Head of Marketing & Communications

Aktuelle News über inovex und die Branche

inovex Newsletter

Jetzt hier anmelden!

inovex Content Pool

Aktuelle Vorträge, Whitepaper, Fachartikel & Videos

Hier geht's zum Content Pool