Ein Mann steht an einem Rednerpult vor Publikum

AI auf Edge-Geräten

In seinem Talk gab Dominik Helleberg einen Einblick, wie sich bestimmte Machine-Learning-Aufgaben direkt auf Edge-Geräten ausführen lassen.

Neben dem großen Machine-Learning-Trend in der Cloud zeichnet sich zunehmend die Tendenz ab, bestimmte Aufgaben direkt auf Edge-Geräten auszuführen. Wir erkunden die Vorteile von Auswertungen direkt an der Quelle der Daten und die damit verbundenen Herausforderungen. Denn die Rechenleistung der Cloud steht uns hier leider nicht zur Verfügung.

Zur Lösung stehen uns verschiedene Hardwareoptionen wie CPUs, GPUs, FPGAs oder spezielle ASICs und Frameworks zur Verfügung, die wir am Beispiel von einem Convolutional Neural Network evaluieren. Dabei gibt es praktische Tipps und Erfahrungen aus realen Projekten sowie anschauliche Demos auf verschiedenen Hardwareplattformen.

Vorkenntnisse:

Vorkenntnisse über tiefe neuronale Netze sind von Vorteil.

Lernziele:

  • Verständnis über die Vorteile von AI auf Edge-Geräten und den damit verbundenen Herausforderungen.
  • Wissen über die verschiedenen Hard- und Softwarelösungen erlangen, um diese in eigenen Projekten einzusetzen.

Event: building IoT

Datum: 03.04.2019

Wie können wir Sie unterstützen?

Jörg Ruckelshauß

Head of Marketing & Communications