Eine Gruppe von Kollegen sitzt in einer Sitzecke und unterhält sich.

August 2021: What’s happening?

Warum der Tesla AI Day einen zweiten Blick wert ist

Während viele von uns sich dieser Tage wieder vorsichtig an mehr Mobilität und ein soziales Leben unter Pandemiebedingungen heranwagen, tastet sich auch die IT-Szene langsam zurück in eine neue Normalität. Vor den herbstlichen Neuerscheinungen von Geräten und Gadgets hatte Tesla in diesem Monat zu einem AI Day mit Recruiting-Fokus eingeladen. Ich persönlich hatte hier wenig Neues erwartet, wurde aber positiv überrascht von der Offenheit und der Fülle an technischen Details in den Präsentationen. Wer nur die weithin verbreiteten Nachrichten über den angekündigten Teslabot las, verpasst die ‒ meiner Meinung nach ‒ viel spannenderen Aspekte zur Architektur von Teslas Full-Self-Driving-Projekt.

Durch die sehr technische Natur der Präsentationen waren sie für viele in der Tesla Community nicht einfach zu verstehen, was gleich zu dem einen oder anderen Meme führte: “I know some of these words”Ai day for me when Karpathy started talking: teslamotors.

Lex Fridman (siehe Kolumne Januar 2020twitterte seine Bewunderung (“most amazing real-world AI & engineering effort”) und untermauerte seine Highlights des AI Day gleich mit einer Video-Zusammenfassung (immer noch sehr technisch). Weitere technische Meinungen aus der Community fielen auch eher positiv aus, und auch in der Analysten-Szene im Umfeld von Banken und Aktien gab es beeindruckte Stimmen.

Interessant finde ich das vor allem vor dem Hintergrund, dass die Präsentationen wenig Hype bemühten: hier tauchte keine große Vision des Internet of Things, kein Edge Computing in der Begriffswelt auf. Aber es wird wieder klar, dass Tesla einen ganzheitlichen, integrierten Blick auf Software und Hardware pflegt mit ihrer FSD Hardware, ihrer ML Pipeline und jetzt mit dem Project Dojo auf der Trainingsseite. Dieser Trend, den ich bereits in meiner Kolumne zum Battery Day 2020 angesprochen hatte, hat sich im vergangenen Jahr bei den IT-Riesen eher noch verstärkt, und in Zeiten von Problemen in Lieferketten und Chip-Knappheit stellt es sich derzeit auch als das robustere Modell heraus.

“Do not follow the idea of others, but learn to listen to the voice within yourself.”
― Dōgen Zenji

Stay healthy, stay hungry, stay foolish.

Herzlichst,
Christian Meder

Wie können wir Sie unterstützen?

Christian Meder

Chief Technology Officer