September 2019: What’s happening?

Das Wetter wird trüber und kälter, die Tage werden kürzer – genau die richtige Zeit, um sich wieder Zeit für komplexere, technische Themen zu nehmen. Ich hatte mir etwas Material zum Thema Kotlin mit in den Sommer genommen und bin mit viel weiterem Material zum Thema zurückgekommen.

In dieser Hinsicht bin ich scheinbar auch bei weitem nicht allein, wie die häufigen Artikel zum Anstieg der Popularität von Kotlin zeigen. So gehört Kotlin mittlerweile zu den beliebtesten Programmiersprachen in der jährlichen Stack-Overflow-Umfrage. Das Interesse an Einführungen zu Kotlin hat am stärksten zugenommen im vergangenen Jahr. Und auch mit Fokus auf den Business-Kontext gehört Kotlin inzwischen zu den relevantesten und lukrativsten Sprachen.

Der Thoughtworks Technology Radar hat Kotlin bereits 2018 zum Einsatz empfohlen, 2019 ist das breite Interesse überall spürbar. Der Fokus verschiebt sich dabei zunehmend auf spezifische Aspekte im Kotlin-Ökosystem, wie Ktor zur Implementierung von asynchronen Services oder genereller die Verwendung von Kotlin Coroutines. Ein Ausschnitt über ganz verschiedene Facetten ist ebenfalls in unseren Blog-Artikeln zu Kotlin zu finden. Wie Rebecca Parsons, CTO bei Thoughtworks, treffend zusammenfasst: „Developers who haven’t yet checked out Kotlin would be well advised to have a look at what it can do. It’s a genuinely good language with solid features and a growing ecosystem“.

So bleibt, wie der Kotlin Census 2018 zeigt, vor allem das mangelnde Wissen um das gesamte Kotlin-Ökosystem ein Hindernis für eine stärkere Nutzung von Kotlin. Und natürlich die Schwierigkeit, Kotlin als erste Programmiersprache zu erlernen, weil die enge Verzahnung mit der Java Community noch überall wahrnehmbar ist und zahlreiche wichtige Konzepte für den praktischen Einsatz von Kotlin (wie Asynchronität, Coroutines, Reactive Programming etc.) nicht zu den einfachsten Erfindungen gehören. Die Kotlin EDU Resources werden hier in Zukunft hoffentlich weitere Hilfsmittel für den direkten Einstieg in die Programmierung mit Kotlin und damit in diese enthusiastische Community bieten.

Herzlichst,

Christian Meder