Sport-Tracking mit Elasticsearch [Meetup]

Gepostet am: 30. November 2017

Von

In diesem Mittschnitt unseres Meetups in Karlsruhe zeigt Wolfgang, ein begeisterter Triathlet und Tracking Fan, wie er die Daten seiner Garmin Watch selbst mit Elasticsearch ausgewertet hat.

Man muss nicht explizit der Quantified-Self-Bewegung angehören, um täglich bewusst oder unbewusst Daten anzuhäufen. Im Ausdauersport gehört die absichtliche Erzeugung von persönlichen Daten schon lange zum Standard. Immer kleinere und leistungsfähigere Sportuhren, die mit GPS-Empfänger, Pulsmesser und weiteren Sensoren ausgestattet sind, halten jeden aktiven Moment fest, um während der Tätigkeit stets einen Überblick über zurückgelegte Strecke, Geschwindigkeit und Puls zu haben. Im Nachgang lassen sich diese Daten über die verschiedenen Portale der Hersteller einsehen, um das Training zu kontrollieren. Im Laufe von einigen Jahren können sich so viele Daten ansammeln. Was liegt das näher, als das Angenehme mit dem Nützlichen zu kombinieren und diese Daten mit Hilfe von Elasticsearch zu analysieren, um einen wirklich individuellen Blick darauf zu erhalten?

Beim zweiten Vortrag dieses Meetups stellt Sebastian vor, wie er die seine Wohnung in Köln Kalk mit Apples HomeKit zum Smart Home erweitert hat. Sein Video findest du hier.

Unser Elasticsearch und Tracking Meetup in Karlsruhe.

Elasticsearch, Tracking und mehr auf inovex Meetups

Du interessierst dich für das Elastic Search, aber auch für andere technologische Themen wie App-Entwicklung, Machine Learning, moderne Infrastrukturen oder digitale Produktentwicklung? Dann werde Mitglied unserer Meetup-Gruppen und erfahre immer pünktlich von neuen Treffen. Unsere Meetups findest du in

 

2017-11-30T14:15:21+00:00