mint:pro 2020: Schüler:innen entwickeln KI-Geschäftsideen

Gepostet am: 03. März 2020

und

Bereits im letzten Jahr hat Marisa einige Schüler:innen des Begabtenförderungsprogramms mint:pro der Initiative NAT zu einem Exkurs zu PlanetAI nach Rostock begleitet. Für die kommenden sechs Monate heißt es erneut: Entwickle eine Idee für ein Startup im Bereich künstliche Intelligenz (KI) – dieses Mal mit inovex als festem Programmpartner.

Das Programm

Ein spannendes halbes Jahr steht uns bevor. Am 26.2. fand der Kick-Off und damit ein erstes Kennenlernen aller elf Teilnehmer:innen des Programms statt. Bewerben konnten sich Schüler:innen aus Hamburger Oberstufen, die sich mit Zukunftstechnologien, selbstlernenden Algorithmen und Business-Modellen beschäftigen wollen. Begrüßt wurden wir von Michael Koops auf dem Hammerbrooklyn Digital Campus direkt hinter den Deichtorhallen – einem Ort für kreative Köpfe und innovative Ideen. Sabine Fernau, Leiterin der Initiative NAT, eröffnete das Programm mit der Vorstellung des Ziels: eine eigene Geschäftsidee im KI-Bereich entwickeln oder weiterverfolgen.

Nach einer Vorstellungsrunde haben wir eine Baustellen-Erkundungstour über den Campus gemacht. Das Besondere: Der Campus ist mitten in der Entstehungsphase und lädt zu Inspirationen ein, die auch die Schüler:innen gleich am ersten Tag nutzten. Neben Pizza und Limos wurden in entspannter Runde die Erwartungen abgesteckt und die Köpfe schon ein erstes Mal zusammengesteckt.

“Es war ein richtig netter Nachmittag, ich hoffe es hat euch gefallen! Und auch die ersten Ideen sind vielversprechend, ob Hundecheck, Gaming-Physik, Lesen von bildgebenden Verfahren oder Chill-App – ich freue mich darauf, mehr davon zu sehen!” (Sabine Fernau)

Eindrücke vom Campus Eindrücke von der ersten Ideenfindung

Das nächste Treffen steht bereits in den Startlöchern. Wir begrüßen die Schüler:innen bei uns im Hamburger Office in der Marzipanfabrik. An diesem Tag soll sich alles um KI drehen. In einem Workshop werden wir mit Hilfe unserer kleinen Zümi erste Schritte im Umgang mit KI machen. Wir schauen dazu genauer auf die Funktionsweise unseres Gehirns und werden so die Methodik von KI besser verstehen. Wissensaufbau durch Wiederholung (Training) wird dabei, wie im realen Leben, eine wichtige Rolle spielen. Über die Schwachstellen unseres Gehirns finden wir auch die Schwachstellen von KI und lernen so, dass unser eigenes Gehirn zwar Konkurrenz durch KI bekommt, aber trotzdem noch entscheidende Vorteile hat.

Bild von Zümi

Logo von Zümi

Im Programm folgen die Bausteine Design Thinking Process mit Judith Dada, Business-Modelle mit Michael Koops sowie verschiedene Team-Exkursionen und eine erste Bewährungsprobe auf dem Hamburg Innovation Summit. Bleibt gespannt und erfahrt mehr in den folgenden Blogposts – wir halten euch auf dem Laufenden!

Die Initiative NAT und die Partner von mint:pro 2020

Logo der initiative NATInitiative NAT

Die Arbeit der Initiative Naturwissenschaft & Technik hat ein großes Ziel: Sie möchte mehr junge Menschen für die MINT-Fächer begeistern und das auf unterschiedlichsten Ebenen. Die Initiative NAT bietet eine frühe und praxisbezogene Orientierung bei der Berufs- und Studienwahl.

Hammerbrooklyn

Hammerbrooklyn ist der Ort mitten in Hamburg, an dem kluge Köpfe von hier und aus der ganzen Welt zusammenkommen, um zu experimentieren, zu lernen und Innovationen für die Stadt der Zukunft umzusetzen. Das Hammerbrooklyn Youth Innovation Center (HYIC) möchte Schüler:innen und junge Studierende in all diese innovativen Prozesse aktiv einbinden, ihre Neugierde und Begabungen fördern und mit ihrer Kreativität und ihren Ideen die Zukunft Hamburgs erfolgreich gestalten.

Logo des Hammerbrooklyn Digital Campus
Logo von inovexinovex

Der IT-Dienstleister inovex hilft seinen Kunden, auf dem digitalen Spielfeld erfolgreich zu sein – strategisch, technologisch und methodisch. Dafür hat inovex ein breites Team an ausgewiesenen Fachexperten und -expertinnen für die Entwicklung von Applikationen und skalierbaren IT-Infrastrukturen, sowie für Datenmanagement & Analyse. Eine Kernkompetenz liegt dabei im Bereich des Maschinellen Lernen und der Künstlichen Intelligenz.

La Famiglia

Der Venture Capital Fond La Famiglia aus Berlin will Brücken schlagen zwischen der Gründerszene und dem etablierten deutschen Mittelstand. Gerade die erste, wagnisreiche Stufe junger Unternehmen wird von La Famiglia finanziert.

Logo von La Famiglia

Girls’Day 2020

Noch nicht alt genug für mint:pro aber dennoch technikinteressiert? inovex nimmt auch am Girls’Day 2020 teil und hat noch freie Plätze in Hamburg, Köln und Karlsruhe anzubieten. Hier geht’s zur Anmeldung!

2020-03-18T11:35:32+00:00

Hat dir der Beitrag gefallen?