Kommunikation und Transparenz bilden die Grundlage für Vertrauen, und Vertrauen ist essenziell für das Arbeiten im Home Office. Gerade in Ausnahmesituationen wie der aktuellen Corona-Krise ermöglicht eine etablierte Remote-Kultur, den Arbeitsalltag reibungslos fortzusetzen. Aber auch abseits von Ausnahmesituationen sorgen Vertrauen und Remote-Arbeit für mehr Flexibilität und damit für höhere Mitarbeiter:innenzufriedenheit. Hier sind ein paar Tipps, wie ihr die Zusammenarbeit auch im Home Office produktiv gestalten könnt.

Arbeiten im Home Office

  • Überlegt euch als Team tägliche Routinen: z.B. den täglichen Austausch via Video-Konferenz (Daily).
  • Plant auch für die längerfristige Planung Regeltermine ein, z.B. wöchentlich (Weekly) oder zweiwöchentlich (Tweekly).
  • Macht die Kamera an, sofern ihr eine habt. Ein großer Teil der Kommunikation wird visuell vermittelt.
  • Macht das Mikro aus, wenn ihr gerade nicht sprecht. Dann können die Kinder entspannt durch die Wohnung rennen.
  • Richtet euch wenn möglich einen cleanen Arbeitsplatz ein. Auf der Couch oder im Wohnzimmer lauert oft Ablenkung.
  • Haltet Informationen und Entscheidungen schriftlich fest und teilt diese im Team.
  • Es wird nicht sofort funktionieren: Lasst euch nicht abschrecken, wenn Kamera oder Technik sich querstellen. Sprecht offen darüber, helft euch gegenseitig und verbessert euer Tooling.
  • Ohne Tools wird es nicht gehen: Verwendet aber nur die notwendigen Werkzeuge!

Folgende Tools können euch dabei helfen; viele davon sind in der Basis-Version kostenlos verfügbar:

Chat
Video-Konferenz
Brainstorming (Post-its)
Task-Bearbeitung
Dokumentenbearbeitung

Weitere Tipps

  • Auch mit einem Telefon könnt ihr an einer Video-Konferenz teilnehmen.
  • Kopfhörer (noch besser: Headsets) minimieren Rückkopplungen und Störgeräusche und verbessern die Kommunikation ungemein!
  • Erwartet im Chat nicht sofort eine Antwort. Gebt umgekehrt im Chat Bescheid, wenn ihr eine Anfrage erhalten habt, aber erst später reagieren könnt.
  • Nutzt ggf. die Statusfunktion eures Chat Tools, um längere Abwesenheit anzuzeigen (afk).
  • Im Video Chat muss nicht nur über Arbeit geredet werden, er kann auch zum Plausch an der (virtuellen) Kaffeemaschine dienen.
  • Keine Angst vor Emojis, sie können im Text-Chat die Mimik von Video Calls emulieren und beugen Missverständnissen vor. 😊

Links