Eine Frau klebt Notizzettel an ein Whiteboard

Workshops

Individuelle Workshop-Formate für Ihre Aufgabenstellungen.

Typische Herausforderungen

Individuelle Workshops sind möglich

Im Projektalltag werden wir immer wieder auf Trainings und Coachings angesprochen, die nicht nur unsere technologische Expertise erfordern, sondern sehr häufig auch unsere Methoden-Kompetenz. Aus diesem Bedarf heraus haben wir Workshop-Formate entwickelt, die unsere Kunden bei ihren Fragestellungen unterstützen und sie schnell zum Ziel führen.

 

  • Erarbeitung oder Überarbeitung einer Vision
  • Entwicklung neuer Prozesse oder Optimierung bestehender Abläufe
  • Optimierung der Datennutzung
  • Ausarbeitung eines neuen Produktes oder eines neuen Features
  • Kick-Off eines Projektes oder eines neuen Produktes
  • alle oben genannten Bedarfssituationen als 360-Grad-Lösung
2 Menschen mit einem Zirkel

Die 360-Grad-Lösung

Sie stehen ganz am Anfang Ihrer Idee und suchen einen Partner, der Sie im Gesamtprozess begleitet? Wir unterstützen Sie gerne!

Von uns eingesetzte Methoden

Um Sie in Ihrer individuellen Bedarfssituation optimal zu unterstützen, bedienen wir uns an einer großen Methodenauswahl, die wir je nach Ihren Anforderung gestalten. Idealerweise starten wir mit einer Minimalversion, um früh anhand von Feedback zu lernen und den Fokus auf das Wesentliche im Produkt, Prozess etc. zu legen.

  • Mit einem Design Sprint in fünf Tagen vom Problem zum getesteten Prototyp.
  • Mit Design Thinking-Ansätzen benutzerzentriert und kreativ Lösungen finden.
  • Mit einem Build-Measure-Learn Cycle kontinuierlich Nutzerfeedback einholen, um das Produkt iterativ weiterzuentwickeln.
  • Mit einer User Journey die Nutzerbedürfnisse strukturiert entlang der User Experience darstellen.
  • Mit Story Mapping das Big Picture in umsetzbare Teile brechen und verschiedene Stufen der Umsetzung bestimmen
  • Mit User Research qualitativ und quantitativ die Bedürfnisse und Herausforderungen der Zielgruppe identifizieren
  • Mit User Interviews qualitativ die zugrundeliegenden Absichten und Beweggründe eines Nutzers erfassen
  • Mit der Erstellung von Empathy Maps die Bedürfnisse der Nutzer identifizieren und transparent machen
  • Mit Personas ein umfassendes Nutzerprofil erstellen
  • Mit dem Business Model Canvas ein neues oder bestehendes Geschäftsmodell erfassen, strukturieren & überarbeiten
  • Mit dem Golden Circle eine gemeinsame Vision erarbeiten und transparent machen
  • Mit der Entwicklung von Prototypen frühzeitiges Nutzerfeedback einholen und damit Ideen direkt validieren
  • Mit einer SWOT-Analyse die eigene Wettbewerbsposition schärfen und eine Marktstrategie ableiten
  • Mit den Crazy 8s kreativ innovative Ideen generieren
  • und noch viel mehr!

Unser Trainingsteam

Hier finden Sie eine Übersicht aller Trainer:innen und ihren Leistungsbereichen.

Zwei Männer und eine Frau stehen um einen Tisch und unterhalten sich
Eine Frau klebt Notizzettel an ein Whiteboard

Alle Trainings

Trainings der inovex Academy haben den Anspruch, Wissen zu vermitteln, das man nicht aus Büchern lernen kann. Deshalb kommen die Trainer der inovex Academy ausnahmslos aus der Praxis. Sie sind Fachexpert:innen auf ihrem jeweiligen Gebiet und wenden die jeweiligen Methoden und Technologien täglich in unseren Projekten an.

Wie können wir Sie unterstützen?

Collin Rogowski

Head of inovex Academy